Referenzen

Das Chateau ist um " eine Null reicher " :):):)

BildMerle vom Chateau des Carlins ist " eine Null " - äh na ja also nicht wirklich sondern nur laut ihrer Untersuchungsergebnisse :):):) 

HD, ED, Patella , OCD, Keilwirbel , PDE, alles 0

Gebiss : vollzahnig 

Herz : Röntgenlogisch und Sono graphisch o.B.

Trachea röntgen logisch o.B. ;Gaumensegel: o.B. 

Augen : o.B. 

Da Merle bereits sehr sportlich unterwegs ist in der Hundeschule steht nun nix mehr im Weg im Agility mal durch den Parcours zu fegen- danke an die Familie für ihr Vertrauen und Unterstützung! Und auch ihre Schwester Paula ist untersucht und ebenfalls alles 0 - klasse und danke an Paulas Familie!

 

Herr Krömer und Maria absolvieren BGVP mit Bestnoten am 23.4.2016

BildWir gratulieren Herrn Krömer mit Maria ganz herzlich zur heutigen bestandenen BGVP - und nicht nur das- " der Kleinste der Gruppe war der Grösste " :

Verhaltens - und Verkehrssicherheit von möglichen 170 Punkten alle 170 als einziger der Truppe 

Gehorsamsprüfung von möglichen 240 Punkten 237,5 und somit gesamt Bester !!!!!!!

Wir sind stolz auf euch und dankbar dass mit Herrn Krömer wieder einmal ein Mops bewiesen hat was ein Mops alles zu leisten vermag !! 

Meggie vom Chateau und Sabine bestehen BGVP

BildWir gratulieren Meggie und Sabine ganz herzlich zur heutigen  ( 17.4.2016) bestandenen BGVP ! Ich danke euch, das mal wieder ein Mops allen gezeigt hat " wo der Frosch äh der Mops die Locken hat ":):):)

 

Referenz: Udo,Gabi und Nando aus Recklinghausen

BildBildHallo Katja!
 
Udo wollte schon lange einen Mops haben, ich war davon noch nicht so überzeugt, wenn ein Hund dann sollte er etwas sportlich sein, da ich so eine Träne bin.
Der Zufall wollte es so das dein Vater und Udo sich über dieses Thema unterhielten.
Kurz danach haben wir uns bei einem Event bei dir zuhause kennengelernt.
Haben viele nette Menschen und Möpse kennengelernt und waren sofort von diesen tollen Tieren begeistert und natürlich auch von dir liebe Katja.
Nun war es so das eine Hündin zu diesem Zeitpunkt trächtig war, die Entscheidung viel schnell.
Wollte eigentlich eine Hündin aber es ist ein süßer beiger Rüde geworden.

Napoleon, *31.03.2015

Bild„So“, sagte Katja energisch und zeigte mir ein kleines, schwarzes Würmchen, „das ist Deiner. Also wäre mein Vorschlag. Aber der wäre perfekt für Dich. Nein nein nein – anfassen darfst Du noch nicht!“ Ich betrachtete den kleinen Winzling, gerade einmal handflächengroß, und tief und fest schlummernd. Ab und an stieß er ein wohliges Seufzen aus. Kleine Möpse sind ja wirklich allesamt süß, aber mir kam es so vor, als wäre dieser ganz besonders  niedlich. Ja, das war dann wohl meiner.

Lackschwarz, mit einem winzigen Flecken weißer Haare auf der Brust (wenn ich ihn ärgern will, singe ich ihm das Lied „Ich hab drei Haare auf der Brust, ich bin ein Bär“ vor, aber das nur am Rande), aufgeweckter Blick  - zauberhaft.

Familie Hülsmann

BildBildHallo Katja!

Wir lernten uns durch den Mopsverein und die gemeinsame Liebe zum Mops kennen.
Unsere Möpse Egon und Anton lebten schon bei uns und bei deinen Events waren/sind sie aktiv dabei.
Als wir hörten, dass du wieder Nachwuchs bekommst, war mir klar, wir möchten auch noch Nummer 3. Mein Mann musste noch überzeugt werden, aber durch Egon und Anton ging das schnell. So war dann Günther da. Er bringt unsere Familie sehr auf trapp! :-) Wir besuchten ihn des Öfteren und so sahen wir Woche für Woche die Entwicklung! Das mitzuerleben war genial und danken dir dafür.  Wir sind bei dir immer willkommen und bist mit Rat und Tat immer da. Danke auch für dein Vertrauen, was

Mopsige Grüße von Cappenberg!

BildBildSchon lange habe ich mir von ganzen Herzen wieder einen kleinen Vierbeiner an meiner Seite gewünscht, nachdem unser Familienhund Moritz gestorben war. Möpse waren schon immer anders gewesen, fröhlich, liebevoll und mit allen verträglich und so war meine Entscheidung klar. Ein Mops sollte mein neuer Begleiter werden. Meine Familie und mein Freund Tobi waren damals nicht davon begeistert, da sie den Mops nur unter Qualzucht kannten.

Sabine, Peter, Felix, Sina, Luna und Meggy

BildHallo Katja!
 
Für mich stand immer fest, wenn wir mal einen Hund bekommen, dann entweder einen Mops oder eine französische Bulldogge.
Leider hatte ich die Rechnung ohne meinen Mann gemacht. Dieser leider absolut nicht auf diese Plattnasen steht.
Als wir uns dazu entschieden, dass ein Hund in unsere Familie muß, kam das große diskutieren.
Letztendlich hat er sich dann auf einen Mischling dieser Rassen eingelassen. Das ist unsere Luna. (gekaufte franz. Bully Mix, aber in wirklichkeit ein Aust. Shep. Mix!) Dieses konnte man aber, als wir sie uns ausgesucht haben noch nicht erkennen.
Lange Rede kurzer Sinn. Nach 2 Jahren haben wir uns dann entschieden, dass wir zu Luna wohl noch einen zweiten Hund wollten.

Auf den Mops gekommen...

BildSeit einigen Wochen ist Hedwig, die Wilde aus der Mopsbande von Katja Kampmann, neue Begleiterin meiner Mutter.
Als Omas treue alte Labrador-Mix-Hündin Inka verstarb, stand schnell fest, ein neuer Hund muss bei ihr einziehen!
Nur welche Rasse sollte es sein? In meiner eigenen Familie leben bereits zwei Hunde aus dem Tierschutz und ein Kater.

Familie Schorn

BildBildBildBild

Liebe Katja!

Wir haben Dich und Deine Rasselbande beim Frühlingsfest im letzten Jahr kennen - und lieben gelernt! Sofort waren die Bedenken meines Mannes ("ein Mops") dahin!

Isolde

BildLiebe Katja,

bald jährt sich der Tag meines Auszuges bei Dir. Du hast mir ein neues Frauchen gesucht. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich.
In diesem Jahr habe ich -zig Hotels und FEWO kennengelernt. Von den 1000 Restaurant-Besuchen wollen wir garnicht reden.
Ich führe jetzt ein ganz anderes Leben. Ich habe die ungeteilte Aufmerksamkeit, meines Frauchens.  Bei Dir im Mopsrudel, mußte ich immer die Chefin sein und für Ordnung sorgen. Jetzt bin ich die Königin.  Mein Frauchen,  erfüllt mir jeden Wunsch. 

Herr Krömer vom Chatau des Carlins

BildLiebe Katja, was lange währt, wird endlich gut ;)

Während ich dieses Schreiben verfasse, sitzt Herr Krömer auf meinem Schoß und verspeißt dabei genüsslich eine Apfelscheibe nach der Anderen.
Allein in diesem Verhalten kann man einige seiner herausragenden Charakterzüge studieren:
Er ist anschmiegsam, gerne auf erhöhten Positionen, von denen er alles (hauptsächlich  seine Menschen) gut im Blick hat und er ist ein rechter "Vertilger".

Doch ich will vom Anfang beginnen-

Familie Stahl mit Wilma

BildLiebe Katja,
nachdem vor knapp zwei Jahren Sportmops Wilma hier bei uns einzog, steht fest:
Möpse machen süchtig!!!!!
Der Wirbelwind begeistert einfach alle und muss beschäftigt werden, nur herumsitzen ist nicht ihr Ding!
Sie geht mit Begeisterung in die Hundeschule und apportiert mit Spass. Die Begleithundeprüfung hat sie mit Bravour bestanden!!!
Wir sagen 1000 Dank für diesen tollen, agilen Hund und Dein stets offenes Ohr für meine Fragen, insbesondere wenn mal ein "Notfall" eingetreten ist!
Danke auch von Ellen, die sich schon auf den nächsten Besuch freut und die wie immer Käsekuchen erwartet-haha!!!

Und es ist so, wie alle es uns vorausgesagt haben: Einmal Mops, immer Mops!!

Herzliche Grüße aus Essen
Angelika, Peter, Aaron und Ellen

Seit frühester Kindheit...

BildBildBildBildSeit frühester Kindheit wünschte ich mir einen kleinen Hund oder eine Katze als Haustier. Dieser Wunsch wurde mir nicht erfüllt. Also wurde ich in jungen Jahren Hundesitterin bis zum Teenageralter.

Familie Thäder

BildAm Anfang dachten wir, wie fast alle Leute, dass ein Mops fett und faul ist, doch als uns im Reitstall eine wilde Mopsbande fast über den Haufen rannte, fingen wir an zu überlegen:" Woher kommen nur diese gesunden Mopshunde?" Also machten wir uns im Internet schlau und stießen auf Katjas super Zucht, mit richtig gesunden frei atmenden Möppels. Nach einem Telefonat mit Katja und mehreren sehr netten und herzlichen Treffen in ihrem Mopsschloss, durften wir uns auf einen kleinen Mopsmann freuen, der im Januar 2013 dann auf die Welt kam.

Mira und Detlef mit Conrad

BildWenn schon Hund – dann Mops!!!

… so meine Meinung, doch davon war mein Mann zunächst gar nicht begeistert…

Ein Mops. Der sabbert, röchelt und ist doch total hässlich. Doch schließlich konnte ich ihn zumindest dazu bringen, sich doch einmal näher mit der Rasse zu beschäftigen und so kam es, dass man sich doch mal einen Züchter suchen könne (…)

Da sind wir auf die liebe Katja gestoßen. Altdeutsche Möpse? Was ist das nur? Genau das was wir suchten. Schöne Schnauze und lange Beine. Nach ein paar sehr netten Telefonaten war schnell das erste Kennenlernen organisiert und so fuhren wir zum Mopsschloss!!! Liebevoll gestaltete Zimmer, Accessoires  – ein traumhaftschönes Zuhause für die kleinen Wirbelwinde.

Elke und Marc-Aurel

BildBildSeit wir wussten: es soll ein Mops sein! haben wir geforscht, gefragt, gesucht und sind, was für ein Glücksfall, auf Katja Sögemeier und ihre glückliche, gesunde Mopsbande gestoßen. Hier wurde unser klavierlackschwarzer Vito im April 2011 geboren, Kind vom philosophisch-gelassenen Alfons und der wilden Hedwig, und er ist ein wunderbarer Hund? Mops! geworden: fröhlich, quirlig, kerngesund, dickköpfig, witzig, vollkommen in sich ruhend wie der Vater und alles aufmischend wie die Mutter.

Sandra Meerländer

Mein Name ist Sandra Meerländer , ich lernte Katja aus Zufall auf der Hund Katze & CO Messe in Hamm kennen. Sie war mir gleich als Mensch sympathisch und als dann auch noch Ihr Telefon klingelte und sie sich liebevoll um die neuen Frauchen und Herrchen der Möpse kümmerte ..wusste ich das ist keine normale o815 Züchterin. Katja lies sich in dem Moment von nichts abbringen, trotz des Messe - Gedränges... mit Rat und Tat den neuen Mops Eltern zur Seite zu stehen. Wir unterhielten uns dann noch kurz und tauschten die Nummern aus ...

Mittlerweile war ich nun auch schon mehrfach  bei den  "Chateau des Carlins" zu Hause  und konnte dort einige Einblicke in das Leben mit Möpsen erhaschen . Ich finde Katja ist eine großartige Frau die Ihre Liebe zu den Tieren jeden Moment genießt und zeigt...

Die Altdeutsche Mopszucht "Chateau des Carlins" kann man wirklich nur wärmstens empfehlen...

Sabine Nischke

BildMein Name ist Sabine Nischke, Gebietsleiterin BHW Immobilien GmbH in Dortmund. Meine Familie und ich waren auf der Suche nach einem gesunden Möpschen. Dabei sind wir  im Frühjahr 2009 auf die Zucht von Katja Sögemeier aufmerksam geworden. Nach dem ersten Telefonat folgte ein erster Besuch... ja und danach war für uns alle klar es muss ein Mops von hier sein. Es stimmte einfach alles ...die Möpschen  l  e b e n  hier in der Familie. Nach der Hochzeit von Trude und Caesar Ende September erblickte unsere Frieda 135g am 26.11.2009 das Licht in Selm. Wir besuchten sie manchmal 2 mal pro Woche und konnten miterleben wie sie sich entwickelte.

Daniel Luka

BildMein Name ist Daniel Luka, Tänzer und Choreograph aus Düsseldorf.

Schon seit ewig langer Zeit überlegten wir uns einen kleinen Hund anzuschaffen. Er sollte sehr menschenbezogen sein, freundlich und möglichst unkompliziert, entspannt und humorvoll, ein Hund, den man sozusagen überall mit hinnehmen kann. Da wurde uns schnell klar, dass es eigentlich nur eine einzige Möglichkeit für uns gibt: Ein Mops!

Claudia, Rolf, Nadja, Florian und Emilio

BildWir sind eine vierköpfige Familie aus Düsseldorf mit zwei Katzen und einem Pferd. Ich lernte Katja im letzten Sommer auf dem Dog Day auf der Düsseldorfer Rennbahn kennen. Wie das immer so im Leben ist, man ist sich sympathisch oder nicht. Katja war mir sofort sympathisch und beantwortete bereitwillig alle meine Fragen, die sich mir zur Anschaffung eines neuen Familienmitgliedes stellten. Ich hatte mich schon vor geraumer Zeit in das Wesen der Möpse verliebt, fand es aber schade, dass viele Artgenossen so schlecht Luft bekamen und einfach nur zu dick waren. Gerade deshalb war ich überrascht, dass dies eigentlich nicht so sein muss. Katja lud mich ein, sie und ihre Rasselbande in Selm zu besuchen und mir direkt vor Ort anzusehen, dass es auch sportliche, agile und vor allem „atmende“ Möpse geben kann.

Ulrike Kaja

BildSeid fast 20 Jahren bin ich, Ulrike Kaja, 1. Vorsitzende des IRJGV (Internationaler Rasse Jagd und Gebrauchshunde Verein), Ausbildungsleiterin und Leistungsrichterin.

Stefanie Le Bouffy

BildEs war uns eigentlich irgendwie immer schon klar, dass wir unsere 6-koepfige Familie (einschließlich der 9 Jahre alten Australian Shepert Hündin Patty ) irgendwann um einen Mops bereichern würden- aber gut Ding braucht Weil und so haben wir uns wirklich sehr, sehr lange umgehört... Bis wir dann zu unserem großen Glück auf Katja und ihre Mopszucht stießen.

Saskia Diekmann

BildMein Name ist Saskia Diekmann. Von Katja haben wir unsere Mopsdame Charlotte. :)

Im Oktober 2008 haben wir uns unseren Mopsrüden Hardy geholt. Im November 2009 suchten wir nach einer "Freundin". Diese sollte genauso fit und gesund sein wie Hardy! Wir konnten es kaum glauben wie schwer es ist, einen gewissenhaften Züchter zu finden und merkten zu diesem Zeitpunkt, was für ein Glück wir mit den Züchtern von Hardy hatten. Ehrlich, gewissenhaft, offen und liebevoll.

Reinhold, Reinhild, Christian

BildWir sind eine 3-Köpfige Familie aus dem Herzen des Ruhrgebietes, aus Gelsenkirchen. Es stand schon lange fest, ein Hund sollte ins Haus. Aber was für eine Rasse? Nach reichlicher Überlegung waren wir uns einig, ein Mops sollte es sein, nicht irgendeiner sondern eine "Langnase" bzw. ein altdeutscher Mops. Denn er entsprach all unseren "Anforderungen".

Petra Kos

BildDer Zufall war es nicht der Katja und mich im Jahr 2008 auf einer Ausstellung zusammenführte – es war Vorsehung. Mir wurde ihr schönes Mopsmädchen Trude als Teenager auf dem Richtertisch vorgestellt. Ihr folgte Hedwig und bei uns eine Freundschaft, die man in unserem Alter selten erlebt. Die Einstellung zur gesunden Hundezucht teilte sie mit mir und wir fochten unseren ersten gemeinsamen Kampf gegen die Unvernunft der Zucht – auch in deutschen Vereinen. Katja hat sich im letzen Jahr eine kleine  Mopszucht aufgebaut, deren Nachwuchs sehr viel versprechend ist und ihre Zukunftsvisionen sind die eines verantwortungsvollen Züchters. Unsere Zusammenarbeit und Aufklärung wird noch lange nicht beendet sein, ich bin sehr froh, eine solche Mitstreiterin zu haben –.

Nina und Stefan Filthaus

BildSo meine liebe Katja, Hier mal ein kleines DANKE SCHÖN !!!! Würde sagen, dass wir mit unseren zwei Mops Damen schon ein bißchen über Mops Erfahrung sprechen können. Aber unser kleiner Don Antonio (Anton) übertrifft echt alles !!! Er ist einfach "anders" :0) Somit, dass allerbeste Beispiel, dass Züchter nicht gleich Züchter ist!!!!!

Anton ist topp fit, Garten umgraben, das gesamte Haus zur Rennbahn erklären, Lucy und Lotta die Knochen ab jagen, ja sogar zum "renovieren" kann man ihn jut gebrauchen, denn im Putz ab knabbern ist er auch ganz geschickt, hi hi . Er zeigt sich immer von der besten Seite und auch die Damen in der Hundeschule waren in Null Komma Nix um den Finger gewickelt ! Das er Anton heißt war ihm doch schon immer klar und Sitz, Pfötchen geben und noch ein Küsschen dazu ist ja wohl voll easy ;0)

Lena

BildMein Name ist Lena, und seit zwei Wochen bin ich stolze Besitzerin/Hundemama von Willie, dem wohl tollsten Hund der Welt. Seit Jahren schon wünschte ich mir einen Hund, und im Jahr 2010 schien der Zeitpunkt günstig. Auf Katja und ihre Zucht bin ich durch das Internet aufmerksam geworden. Ich rief sie an, und wurde direkt zum Besuch eingeladen. Was mir damals unglaublich nett und offen erschien, war im Nachhinein betrachtet natürlich ein sehr geschickter Schachzug von Katja: Wenn man sie einmal mit ihrer Mopsbande sehen und erleben darf, möchte man unbedingt absolut und nie wieder einen anderen Hund haben. :)

Iona

BildIch heiße Iona, bin 25 Jahre alt und Studentin. Als ich mich im Dezember 2010 an Katja wandte, hatte ich mir schon 10 Jahre einen eigenen Hund gewünscht, viele Jahre davon einen Mops. Auf Katja war ich gekommen, als ich im Internet nach Möpschen mit Nase gesucht habe, weil mir die Gesundheit der Hunde immer sehr wichtig war. Als ich Katja anrief, war ich ganz nervös: sollte mein Traum von einem eigenen Hund (und dann auch noch von einem Mops!!!) endlich nach so langer Zeit in Erfüllung gehen? Katja war total lieb und freundlich und mein bereits durch die Internetseite gewonnener positiver Eindruck wurde nochmal verstärkt. Wir machten einen Termin aus und mein Freund Mark und ich besuchten sie dann im Januar 2011 in Selm, damit wir uns alle besser kennenlernen konnten. Katjas Möpschen begrüßten uns schon an der Treppe und ich war total begeistert von ihnen.

F. Wunderlich

Irgendwann kommt der Mensch auf den Mops.

BildJedenfalls, wenn er einen ulkigen, fröhlichen und „etwas anderen“ Familienhund mag. Möpse polarisieren allerdings sehr: Viele Leute behaupten, Möpse würden den ganzen Tag laut herumröcheln, mit der Zeit immer fetter werden und schon nach zehn Metern Auslauf schlapp machen, weil sie total überzüchtet seien. Das mag sogar oft stimmen. Aber dann haben sie noch nicht unseren Hugo und die anderen Möpse vom Chateau des Carlins kennen gelernt. Hugo ist jetzt bald zehn Wochen jung und seit gut zehn Tagen bei uns zuhause.

Seiten

RSS - Referenzen abonnieren

Katja Kampmann


Zuchtwart und Richter

Mopszucht

Bild

klassisch vs barock

English Bulldog Zucht

Typvoll & l'original 

Merken

Merken